Schlagwort-Archiv: Detox

Outdoor: Das Mammut-Problem

Mammut labelnAm gestrigen Samstag startete  unsere erste Aktion in diesem Jahr, ganz im Sinne der Detox-Kampagne, die sich dieses mal gegen den Outdoor-Hersteller Mammut richtete.
Mammut verwendet per- und polyflourierte Chemikalien (kurz: PFC), die sehr bedenklich für Mensch und Natur sind. Diese Schadstoffe sind persistent und werden von der Umwelt nur sehr langsam abgebaut. Über die Zeit reichern sie sich in der gesamten Natur unseres Planeten an. Die globale Verteilung betrifft auch direkt den Menschen: Nach einer Studie von Greenpeace Deutschland konnte PFC beispielsweise in der Leber von Eisbären nachgewiesen werden (siehe Studie “Chemie in unberührter Natur”).

Das Wirkungsspektrum der Chemikalien ist weit gefächert, einige PFC schaden dem Fortpflanzungssystem, begünstigen das Wachstum von Tumoren und beeinflussen das Hormonsystem. Frühere Untersuchungen von Greenpeace fanden PFC im Abwasser von chinesischen Textilfabriken und in Fischen für den Konsum in China. Auch Fisch, den viele von uns im Alltag konsumieren, ist von dieser Schadstoffbelastung dementsprechend nicht ausgeschlossen. Weiterlesen

Gegrillt und getauscht

Das GrillVest und eine Kleidertauschparty: Das waren unsere ersten beiden Veranstaltungen, die wir gemeinsam mit Oikos, einem so genannten “Chapter” der ,, Students for sustainable economics and management“ organisiert haben. Rückblickend war die Zusammenarbeit dabei sehr effektiv und zielgerichtet. Leider hat sie auch noch Spaß gemacht. Wir werden es also wieder tun! Danke Oikos Koblenz!

GrillVest

GrillVest am StattstrandBeim vegetarisch-veganen GrillVest hatten wir in den Stattstrand am Koblenzer Moselufer geladen. Damit ein neues Bewusstsein für unsere Ernährung hinsichtlich unserer Gesundheit und unserer Umwelt in unserem Alltag ausweiten kann, braucht es Gelegenheiten für den Austausch. Und natürlich gemeinsame Feierlichkeiten, um diesen “Wandel” zu zelebrieren.
Problematisch ist vor allem der weltweit übermäßige Fleischkonsum unserer Gesellschaft: Weiterlesen

Lächelnder Samstag

Detox Discounter!Manchmal ist es schon faszinierend. Faszinierend, wie sich das Blatt wendet. Und sich Pläne ändern. Eigentlich stand Greenpeace Koblenz gestern abend in den Startlöchern, um für gesunde, ökologische und somit nachhaltige Kleidung auf die Straße zu gehen. Die Stadt war informiert, jeder von uns wusste, was er zu tun hatte: Wir waren bereit, loszulegen. Aufzuzeigen, dass Tchibo’s Regenstiefel und Kinderjacken nicht unbedenklich sind.

Am späten Abend dann die Nachricht: Als Reaktion auf die Detox-Kampagne von Greenpeace verpflichtet sich der Hamburger Kaffee- und Handelskonzern auf einen Fahrplan zur Entgiftung der Textilproduktion. Protest abgesagt!
>>> Presseerklärung lesen

Wow! Wir haben ein kleines Ziel erreicht. Ein schönes Gefühl. Ein freier Samstag. Ausschlafen! „Tchibo zeigt sich mit dieser Entscheidung als Vorreiter bei den Discountern. Wir erwarten, dass Aldi, Lidl, Rewe und Penny nun nachziehen”, sagt unsere Textilexpertin Kirsten Brodde.

Gute Laune herrscht also nun unter uns. Und diese wollen wir nutzen, um heute doch noch in Koblenz für den Umweltschutz zu arbeiten. Vielleicht sehen wir uns nachher am Löhrtor bei Free Hugs und einem Lächeln.