Schlagwort-Archiv: Vortrag

Neuer Workshop “Nachhaltigkeit” begeistert bei LSK in Oberwesel

Am vergangenen Wochenende des 19. Dezembers tagte die 66. LandesschülerInnenkonferenz (LSK) Rheinland-Pfalz in Oberwesel. In Anbetracht der vielfältigen Krisen, in der sich Gesellschaft und Planet derzeit befinden, stand die LSK ganz im Zeichen des Themas “Nachhaltigkeit”. Infolgedessen wurde unter anderem Greenpeace Koblenz angefragt, ob wir zu diesem Thema einen Workshop anbieten könnten. Nach einigen Konzeptionsphasen und Überlegungen waren wir bereit zu sagen: “Ja, können wir.”

Der Workshop, so dachten wir, sollte “Nachhaltigkeit” so klar wie möglich greifbar machen. Gleichzeitig sollte er den 11 Teilnehmer*innen keine fertigen Gedankenkonstrukte vorsetzen, sondern zum Nachdenken anregen. Unser Ansatz war es also, zu Beginn des Workshops persönlichen Standpunkten hinsichtlich “Nachhaltigkeit” und “Nichtnachhaltigkeit” Raum zu geben. Daraus entstand ein erstes Gefühl für die verschiedenen Perspektiven auf das Themenfeld. Im zweiten Schritt stellten wir eine Definition für “Nachhaltigkeit” vor und fragten in die Runde, ob alle für die gemeinsame Arbeit im Workshop mit dieser Definition einverstanden seien:

Nachhaltig handeln bedeutet, so zu handeln, dass Ressourcen noch morgen verfügbar sind.

Tatsächlich waren alle einverstanden. Darauf folgend ging es um die Klärung des Begriffs “Ressource”. Wir sammelten einige Ideen ein und schlugen dann folgende Definition vor:

Ressource ist alles, was X (Du / Familie / Gesellschaft / …) benötigt, damit X gut leben kann.

Auch mit dieser Definition waren alle Teilnehmer*innen einverstanden und die eigentliche Arbeit konnte beginnen: Wir teilten die Gruppe in kleinere Untergruppen auf und baten unsere Workshopgäste, die Ressourcen IHRES Lebens aufzuschreiben. Und das kam dabei heraus: Weiterlesen

Arbeit für den Arktisschutz – ohne Beluga II

Am Morgen des 23. Juni klingelte mein Telefon. Mona, Aktionskoordinatorin auf der Beluga II, rief an und hatte leider keine guten Neuigkeiten: Die Beluga II lag mit einem Motorschaden in Bingen und wird wohl für ein paar Tage auf Ersatzteile warten müssen.

Beluga II kommt nichtDamit hatten wir nicht gerechnet. Damit hatte niemand gerechnet. Vier Schulklassen standen in den Startlöchern, voller Vorfreude auf der Beluga II etwas über die Arktis zu lernen. Die Presse und viele Menschen in Koblenz und Umgebung hatten sich diese beiden Tage im Kalender markiert. Viele interessierten sich für das Segelschiff und wollten es besichtigen kommen. Außerdem hatten wir einen Vortrag und die Filmvorführung von “Black Ice” geplant. All dies musste nun ausfallen.   Weiterlesen

Beluga II macht in Koblenz fest

Das Greenpeace-Aktionsschiff „Beluga II“ macht auf seiner „Save the Arctic“-Tour auch bei uns in Koblenz fest. Die „Beluga II“ liegt vom 23. bis 24 Juni am Konrad-Adenauer-Ufer. Mit ihrer Tour macht Greenpeace auf die Gefahren aufmerksam, denen die Arktis ausgesetzt ist: Die Erderwärmung lässt das ewige Eis schmelzen. Das nutzen Konzerne, um die vermuteten Schätze der Arktis auszubeuten: Öl- und Gasvorkommen sowie reiche Fischgründe.

Beluga II

Seit dem 11. April fährt das Greenpeace-Schiff den Rhein, Main und die Donau entlang. Der Tourplan ist unter www.greenpeace.de/beluga zu finden. An Bord der „Beluga II“ informiert eine Ausstellung über die Einzigartigkeit der Arktis, die Lebensraum für Eisbären, Walrösser und Narwale ist, aber auch über die Gefahren für die sensible Region. Besucher können ihre Stimme zum Schutz der Arktis abgeben und sich an weiteren Mitmach-Aktionen beteiligen. Die Besatzung bietet auch Schiffsführungen an. Weiterlesen